Emma Ihrer

Emma Ihrer war eine politische Aktivistin, Gewerkschaftlerin und Frauenrechtlerin. Leider starb sie 1911, sieben Jahre, bevor Frauen in Deutschland das Wahlrecht erlangten – wofür sie einen wichtigen Grundstein legte.

1885 gründete sie die Organisation zugunsten der Deutschen Arbeiterinnen und setzte sich intensiv für die Frage der Gleichberechtigung innerhalb der Gewerkschaften ein (obwohl es Frauen laut Preußischem Gesetzt verboten war sich politisch zu organisieren). Unter anderem gab sie die Zeitschrift „Gleichberechtigung“ heraus und wurde 1890, an der Seite sechs Männer, in die Generalkommission der Gewerkschaften Deutschlands gewählt. Sie liegt am Friedhof Friedrichsfelde, in der Gedenkstädte der Sozialist*innen, in Berlin begraben.

Ende der 1980er Jahre schmückte sie die 5-Pfennig Briefmarken der Serie “Frauen der Deutschen Geschichte”, an die ich mich noch sehr gut aus meiner Kindheit erinnern kann.

© AdsD / Friedrich-Ebert-Stiftung

Nach oben scrollen