Erster Frauen Außeneinsatz im All

In seiner 61-jährigen Geschichte der NASA kam es am Montag, den 18. Oktober 2019 zum ersten Außeneinsatz, der von zwei Frauen (Christina Koch & Jessica Meir) geleitet wurde. Eine Lithium Batterie musste an der ISS ausgetauscht werden. Einige Monate zuvor war ein bereits geplanter rein von Frauen durchgeführter Außeneinsatz ausgefallen, da ein zweiter Raumanzug in Größe M fehlte.

Lange Zeit orientierte sich das Design der Raumanzüge in Körpergröße und Form an Männern. Mittlerweile werden diese—wie die kürzlich neu präsentierten Mondanzüge—aber auch in kleinerer Ausführung hergestellt.

1984 war es die sowjetische Kosmonautin Swetlana Sawizkaj, die den ersten Außeneinsatz durchführte. Den Rekord hält bislang aber die Amerikanerin Peggy Whitson, die insgesamt 10 solche Außeneinsätze bewältigte. Und hier noch abschließend ein weiterer trauriger Gender Gap Weltall Fakt: Bislang waren 15 Frauen im Weltall unterwegs, im Vergleich zu 200 Männern. Somit liegt die prozentuale Umverteilung hier bei unglaublichen 7% (Frauen) zu 93% (Männern).

Nach oben scrollen