Manti

Manti sind türkische Teigtaschen, die traditionellerweise mit Lammfleisch gefüllt sind und in Suppe oder als eigenes Gericht mit Joghurt serviert werden. Die Größe der Teigtaschen variiert stark. Desto kleiner diese sind, desto fleißiger gilt der Koch oder die Köchin (öfters jedoch eine Köchin). Die Größe der Manti soll demnach den Charakter der Frau reflektieren. In Kayseri, einer Region in Zentralanatolien, in der Türkei, ist es Brauch, dass die zukünftige Schwiegertochter, für die Mutter des künftigen Ehemannes Manti zubereitet. Diese sollen idealerweise so klein sein, dass 40 Stück (!) auf einen Suppenlöffel passen. Als ich meinen türkischen Freund Ali gefragt habe wie groß die Manti seiner Mutter sind, hat er lachend geantwortet: „Sie sind riesig! Ihr ist das so egal!“

Als meine italienische Nonna verlobt war, musste auch sie für ihre Schwiegermutter Nudeln vorbereiten: Tagliatelle um genau zu sein. Glücklicherweise gelangen ihr diese besonders gut.

(Für die Animation habe ich übrigens genau 40 Stück verwendet!)

Nach oben scrollen